19.05.2020

Liebe Sportfreunde,

noch immer stellt das Virus Namens „Corona“ unser aller Leben auf  den Kopf. und verlangt auch weiterhin so einiges in jeglicher Hinsicht von uns ab.

Jedoch freut es mich um so mehr, dass seit dem 04.05.2020 (unter bestimmten Voraussetzungen) es wieder möglich, sich auf unserem Gelände an der Jahnallee sportlich zu betätigen.

Nun folgt am 20.05.2020 auch die Öffnung unserer Kegelbahn (wenn auch mit bestimmten Einschränkungen).

Es kostet enorme Anstrenungen, dieses doch recht große Angebot bereitstellen zu können.

Daher bitte ich, die dazu notwendig angeordneten Maßnahmen (in vollständiger Fassung an die Abteilungsleiter verschickt) unbedingt einzuhalten.

Auszug Hygieneregeln für Außensportstätten 

• Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen die Sportstätte nicht betreten.

• Bei Sportstätten im Freien dürfen nicht mehr als eine Person pro 20 m² Nutzungsfläche trainieren; der Mindestabstand von mindestens 1,50 Meter zwischen Sportlern und Trainern ist in jeder Trainingseinheit sowie den Pausen einhalten. Trainingseinheiten mit Mannschaftsspielcharakter sind nicht erlaubt. Jeglicher Körperkontakt ist zu vermeiden.

• Der Mindestabstand zwischen den Personen von mindestens 1,50 Meter ist auch in den Sanitärbereichen unbedingt einzuhalten.

• Bei Laufsport ist der Mindestabstand hintereinander zu vergrößern: für schnelles Gehen mit 4 km / h ungefähr 5 m und für Läufer mit 14,4 km / h ca. 10 m.

• Trainingsgeräte sind nach der Benutzung zu reinigen.

• Die Sportstätte darf für den Publikumsverkehr nicht geöffnet werden.

Die geplanten Arbeitseinsätze werden bis auf Weiteres verschoben (Näheres zu gegebener Zeit). Jedoch sollten jeweils 2 Sportfreunde (gemeinsam oder einzeln)  Lust und Zeit haben, etwas im Sportgelände Hand anlegen zu wollen, ist dies sehr willkommen. Dazu bitte bei mir oder Roland Mehnert melden. 

Lasst uns alle weiterhin fair miteinander umgehen und noch näher zusammenrücken sowie etwas größeres Verständnis füreinander haben.      Denn diese Krise zeigt einmal mehr, dass es uns und diese Welt nur einmal gibt - was es doch wert ist, zu achten und zu schützen.

Uns allen, euren Angehörigen, Freunden und Bekannten weiterhin alles Gute, vor allem Kraft und Gesundheit für die vor uns liegende Zeit.

Großen Dank an alle Mitglieder, Fans, Freunde und Unterstützer, dass wir auch in dieser schweren Zeit auf euch zählen konnten und können.

Ich würde mich freuen, wenn uns trotz dieser schwierigen Situation alle weiterhin gut gewogen bleiben. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Bleibt bitte alle weiterhin gesund!

Uwe Peukert

Vorsitzender TSV 1862 Radeburg e.V.

 

 

 


Handball


Tischtennis

 


Kegeln


Volleyball


Turnen